Der Hunde-UrInstinkt …

Posted by on 17. August 2011

written by Andreas H. – Betreiber des HundeInfoPortals

aboutpixel.de / Fernsehabend © Thomas Kaltenbach

Gehen wir mal davon aus das allgemein bekannt ist das der Hund – Ja, auch der Chihuahua, der Yorkie und der Hush-Puppie – vom Wolf abstammt (Wolf: siehe Gevatter Isegrimm. Nein, das ist nicht der Vater der Gebrüder Grimm!)

Schade das diese kleine unscheinbare Tatsache so oft „vergessen“ wird, denn die Urinstinkte sind ja noch „drin“. ( Ja!!! Auch im Chihuahua liebe Paris!)

So man den wissen will was „IN“ ist, gibt es wissenswerter Weise gleich 4 /vier/quattro/chi dieser Instinkte. Die sitzen da nicht jeder für sich im Hund und warten drauf das was passiert, sondern kuscheln quasi eng zusammen und, nett wie sie nun einmal sind, stacheln sich auch mal auf oder zumindest beeinflussen diese einander.

Klar hat der Mensch hier regulierend eingegriffen. Durch „Zucht und Ordnung“, also da war eher mehr Zucht als Ordnung im Spiel, hat man dem Wolf zwar nicht alles austreiben können aber zumindest einiges unterdrückt. Das Ergebnis ist dann ein Hund. Einfach, oder? Aber bitte nicht vergessen: Alle Urinstinkte sind noch da. Je nachdem was für einen Hund man nun sein Eigen nennt sind diese Instinkte mehr oder weniger ausgeprägt.

Das wären :

Jagdinstinkt

aboutpixel.de / Schwarzweisshund 6 © Bernd Boscolo

Den hat jeder Hund, jeder! Egal was die selbsternannten Hundetrainer sagen, der Jagdinstinkt ist nicht nur bei Rassen wie Weimaraner oder Münsterländer oder Bracke zu finden – den Jagdhunden – sondern bei allen Rassen. Oder dachten Sie das Spiel der Welpen mit „Zack, drauf, ins Ohr beißen“ sei was anderes? Nein, diese knuffigen Jungs und Mädels spielen „fang mich“.

Rudelinstinkt

aboutpixel.de / Mops-Suchbild © Kai Kai

Der beste Freund des Menschen. Ohne diese soziale Komponente würden wir heute ggf. eher mit einem Schweinchen Gassi gehen. Der Rudelinstinkt ist absolute Voraussetzung dafür, mit anderen Rudelgenossen gemeinsam in Sicherheit leben zu können. Zusammen kann man die Kinder auf- und erziehen. Man kann miteinander jagen und hat somit mehr „Happy-Happy“ zur Verfügung ( übrigens die erste und vermutlich beste Variante des „Barfens“)

Man kann auch mal den „Hammer“ rausholen und sagen „Ey Alder, was geht” oder „Du kommst hier nitt rein“ wenn die Kumpels da sind.

Sexualinstinkt

Wozu??? Ja, äh, wie erklär ich das…….. Naja, also, keiner will einsam sein. Da gibt es die Biene und da war was mit Blüte, Staub, Polle…..

aboutpixel.de / Zunge © chhmz

Letztlich will der Wolf, äh Hund das was Sie auch wollen. Nein, nicht Spass! Oder doch vielleicht? In jedem Fall will er den Erhalt seiner Art sichern. Dazu benimmt sich ein Hund manchmal so wie es dem Frauchen und Herrchen nicht gefällt. Erst gestern hat mir ein ausgewachsener irischer Wolfshundrüde das Büro vollgemacht weil er nicht zur Hündin durfte. Ich liebe Bodenfliesen!!!

Territorialinstinkt

aboutpixel.de / Rudelführer © Thomas Kaltenbach

Hunde sind nicht wie Julius Caesar. Der meinte: „Teile und herrsche“, ein Hund sagt eher: „Hau ab oder wir verkloppen dich!“ Ich weiss nicht ob Sie wissen was Ihr Hund gelegentlich zu Ihren Nachbarn sagt? In jedem Fall soll das Revierverhalten instinktiv das eigene Gebiet sichern. Da ist der Hund quasi ein guter Deutscher: Alles muss geschlossen sein und mein! Gelände, Futter, Mädels: Alles mir zu! Angugge darfste, anpatsche nisch sonst gibbet wat auf die Weichteile. Ein echter Urinstinkt. Für diese Sicherheit sorgt übrigens immer Chef und Chefin. Das unterscheidet Hunde von Menschen, gell…. Oder könnt Ihr euch die Kanzlerin am Hindukusch vorstellen?

Alles in Allem gibt es einige Gemeinsamkeiten. Nicht umsonst ist der Hund nun doch der beste Freund des Menschen geworden. Allerdings könnte es, neben den Urinstinkten und der Gleichheit der Verhaltensweisen, noch einen anderen Grund geben: Ich hätte im Garten keinen Platz für eine Tyrannosaurushütte!

Edit by UrInstinkt: Ich kann nur jedem Hundefreund empfehlen, sich im HundeInfoPortal, welches hervorragenden Lese- und damit Informations-Stoff bietet, einzulesen!! Und Menschen, die sich mit dem Gedanken beschäftigen, einen Vierbeiner in die Familie zu integrieren, sind z. B. im FORUM des HundeInfoPortals bestens aufgehoben – dort gibt es HUNDWISSEN PUR!

Bildquelle:
aboutpixel.de / Fernsehabend © Thomas Kaltenbach
aboutpixel.de / Schwarzweisshund 6 © Bernd Boscolo
aboutpixel.de / Mops-Suchbild © Kai Kai
aboutpixel.de / Zunge © chhmz 
aboutpixel.de / Rudelführer © Thomas Kaltenbach  

[ratings]

Comments are closed.